Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 - Geltungsbereich
§2 - Mitgliedschaft
§3 - Datenschutz
§4 - Spamverbot
§5 - Manipulation
§6 - Geldverdienen mit cashfuxer.de
§7 - Auszahlung
§8 - Sofortiges Ende Der Mitgliedschaft
§9 - Kündigung
§10 - Strafverfolgung
§11 - Haftung und Gewährleistung
§12 - Ergänzungen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen
§13 - Salvatorische Klausel

 

§1 Geltungsbereich
Sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen cashfuxer.de und dem Programmteilnehmer unterliegen den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bei Einkauf bei unseren Partner gelten zusätzlich deren allgemeine Gescäftsbedingungen.

§2 Mitgliedschaft
Die Mitgliedschaft bei cashfuxer.de ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind Personen ab einem Alter von 18 Jahren. Mitglieder aus allen Ländern sind herzlich willkommen, sofern sie die Inhalte verstehen und unsere Partner diese akzeptieren. Wir behalten vor einzelne Mitglieder von der Mitgliedschaft auszuschließen. Bei der Anmeldung müssen alle persönliche Daten der Wahrheit entsprechen.
Änderungen teilt er cashfuxer.de in gleicher Weise mit. Der Teilnehmer bedient sich hierzu der Online-Mitgliedsverwaltung seiner Daten auf cashfuxer.de und nimmt Änderungen selbstständig vor. Werden falsche Angaben zu seiner Person entdeckt wird der Teilnehmer gelöscht (Guthaben verfällt).
Um Fake-Anmeldungen auszuschließen, ist cashfuxer.de jederzeit berechtigt, zur Überprüfung eine Kopie des Personalausweises des Users anzufordern. cashfuxer.de behält das Recht vor ohne Angaben von Gründen den Account zu löschen das Guthaben verfällt in diesem Fall.

§3 Datenschutz
Die Mitgliedschaft erfordert das Speichern persönlicher Daten in unserem System. Der Teilnehmer erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten einverstanden, die Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

§4 Spamverbot
Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, unerwünschte Werbung für cashfuxer.de in Newsgroups, Foren, Chats oder per Mail zu unterlassen. Ein Verstoß in diesem Paragraphen führt zum sofortigen Ende der Mitgliedschaft auf cashfuxer.de und das Guthaben verfällt unwiderruflich.

§5 Manipulation
Die Manipulation unserer Skripte ist untersagt. Ein Verstoß in diesem Paragraphen führt zum sofortigem Ende der Mitgliedschaft nach §8. Als Manipulation gilt auch das nicht bezahlen eines Artikels.
Als Manipulation gilt auch das beim bezahlten Shopping ein Betrag willkürlich dem Webmaster mitgeteilt wird, um somit unehrliches Geld zu verdienen.
Bugs dürfen in keinster Weise von Mitglieder zum persönlichen Vorteil genutzt werden und sind sofort zu melden. Mitglieder die diverse Bugs im System zum persönlichen Vorteil nutzen werden sofort gesperrt.

§6 Geldverdienen mit cashfuxer.de
cashfuxer.de informiert den Teilnehmer über Rabatte, Gutscheine oder sonstige Vergünstigungen mittels Newsletter falls er diesen bestellt hat, Bannerwerbung auf cashfuxer.de. Es kann sich hierbei um einen bestimmten Rabattbetrag pro Einkauf, einen prozentualen Anteil auf Waren- oder Dienstleistungswert oder auch um eine zusätzliche Vergütung handeln (nachfolgend pauschal Prämie genannt).
Bedingung für die Prämie ist, dass der Teilnehmer über cashfuxer.de Online-Seiten (nach User Login) mit einem bei cashfuxer.de registrierten Partnerunternehmen einen Vertrag über den Bezug einer Ware oder Dienstleistung wirksam abgeschlossen hat. Weitere Voraussetzung ist, dass dieser Vertrag ordnungsmßig von beiden Seiten erfüllt wird, also kein Widerruf erfolgt, das Partnerunternehmen ordnungsmßig liefert und der Teilnehmer die Vergütung gezahlt hat.
Sobald das Partnerunternehmen die ordnungsgemäß Vertragsabwicklung betätigt hat, erfolgt die endgültige Gutschrift der Prämie.
Schließt der Teilnehmer unter Umgehung von cashfuxer.de einen Vertrag mit einem Partnerunternehmen, entsteht der Prämienanspruch nicht.
Sollte eine Prämie durch Missbrauch oder unerlaubter Mehrfach-Rabattierung entstanden sein, hält sich cashfuxer.de die Stornierung der Prämie vor, selbst wenn sie bereits als \"bestätigt\" gilt.


§7 Auszahlung
Ab einem Guthaben von EUR 25,00 kann der Teilnehmer im Mitgliedsbereich eine Auszahlung beantragen . Nach Überprüfung durch cashfuxer.de wird das beantragte Guthaben als Gutschrift auf das angegebene Konto des Teilnehmers überwiesen. Bei Überweisungen ins Ausland, trägt der Empfänger die anfallenden Bankgebühren. Eine alternative Auszahlungsart kann jederzeit mit cashfuxer.de vereinbart werden. Bei anderen Auszahlungsarten trägt ebenfalls der Empfänger die anfallenden Kosten. Teilnehmer und Kontoinhaber müssen identisch sein. Der Teilnehmer ist dabei für die Versteuerung seiner Einkünfte (Einkommenssteuer ) selbst verantwortlich.
Das Guthaben des Teilnehmers wird nicht verzinst.

§8 Sofortiges Ende Der Mitgliedschaft
Wird gegen einen der folgenden Paragraphen verstoßen §1, §2, §4, §5 wird die Mitgliedschaft auf cashfuxer.de mit sofortiger Wirkung beendet. Das Guthaben wird als Verwaltungsaufwand einbehalten, eine Auszahlung ist nicht möglich. Je nach Art des Verstoßes kann der User mit Rechtlichen Schritten rechnen. Es kann Außerdem Schadensersatz unsererseits gefordert werden. Des Weiteren ist eine Anzeige als Betrugsversuches nicht ausgeschlossen. cashfuxer.de behält sich das Recht vor, einzelne Mitglieder ohne Angabe von Gründen, von dem Service von cashfuxer.de auszuschließen.

§9 Kündigung
Jeder Teilnehmer als auch Betreiber von cashfuxer.de kann die Mitgliedschaft mit Angabe der Gründe kündigen. Das Mitglied kann seinen Account auf cashfuxer.de per E-Mail oder Button im Mitgliedbereich kündigen. Bereits angesammeltes Guthaben das die Auszahlungsgrenze überschritten hat wird Ausgezahlt. Das Guthaben muss vor der Löschung des Accounts ausbezahlt sein sonst besteht kein Anspruch mehr auf das Guthaben. Die erneute Mitgliedschaft ist jederzeit möglich sofern der User nicht gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen hat.

§10 Strafverfolgung
Der Verstoß gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat zur Folge, dass noch nicht ausgezahltes Guthaben verfällt und das Mitglied mit sofortiger Wirkung für immer von unseren Dienstleistungen ausgeschlossen bleibt. Es kann außerdem Schadensersatz unsererseits angefordert werden.

§11 Haftung und Gewährleistung
Unsere Haftung richtet sich ausschließlich nach diesen Bedingungen. cashfuxer.de schließt sich an dieser Stelle nochmals von jeder Haft von irgendwelchen Schäden aus, die durch den Gebrauch unserer Seite entstehen.
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Auf unserer Website sind Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanziert cashfuxer.de sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Website. Gleiches gilt für Links in sämtlichen E-Mails und Werbebannern.
Sie haben keinen Anspruch auf Schadensersatz. Weiterhin übernehmen wir keine Garantie für die Erreichbarkeit unseres Dienstes. Wir haften nicht für Tippfehler. Außerdem haften wir nicht für Schäden die durch unbefugte Personen verursacht wurden. Das Mitglied stellt uns von allen Ansprüchen Dritter frei, die auf eine Verletzung von Urheber-, Nutzungs-, Persönlichkeits- und Schutzrechten durch das Mitglied zurückzuführen sind.
Auf die Vertragsabwicklung zwischen dem Mitglied und dem Partnerunternehmen hat cashfuxer.de keinen Einfluss. cashfuxer.de übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angebote der Partnerunternehmen. Für fehlerhafte gelieferte Waren, für fehlerhafte erbrachte Dienstleistungen übernimmt cashfuxer.de keinerlei Gewähr oder Haftung.

§12 Ergänzungen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen
cashfuxer.de behält das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Bedarf jederzeit zu ändern oder zu erweitern. Alle Änderungen und Erweiterungen werden dem Mitglied per E-Mail mitgeteilt. Wenn ein Mitglied mit den neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und kann innerhalb von 2 Wochen seine Mitgliedschaft kündigen. Die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten immer sofort in Kraft.

§13 Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung des Vertrags unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird der Vertrag in seinem übrigen Inhalt davon nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Gleiches gilt für etwaige Vertragslücken.


Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 
   









Werbung:
(c) 2005 - 2018 by CashFuxer.de